Ehre, wem Ehre gebührt!

Einmal mehr verband in diesem Jahr der Hauptverein des SSV Schorndorf den zweiten Abend des Gerümpelturniers, um über 40 Mitgliedern für 10, 25 und sogar 40jährige Vereinstreue mit Urkunden zu danken. Auch einige verdiente „Turnfrauen“ aus der Gründerzeit der Gymnastikabteilung zählten heuer zu den Geehrten für vierzigjährige Verbundenheit zum Spiel- und Sportverein.

„Ich bin heute ein sehr stolzer Vorstand“, meinte Hauptvorsitzender Gotthard Michalke jun. im Hinblick auf die zu ehrenden Personen, „viele von ihnen sind seit fast Anfang an mit viel Herzblut dabei und haben in den Gründerjahren wichtige Aufbauarbeit geleistet“. Sie würden das Ideal auf der SSV-Standarte „Freunde müsst ihr sein, um Siege zu erringen“ im besonderen Maße verkörpern. Für einen Verein sei es sehr wichtig, dass er über Mitglieder verfüge, auf die er sich verlassen könne. Die zu ehrenden Mitglieder seien ein Beispiel dafür, dass es sich lohne, sich an eine sportliche Gemeinschaft zu binden, in der mit Leben erfüllte Kameradschaft und Freundschaft über den Bereich des Vereins hinaus wirksam werden. Michalke dankte ausdrücklich allen anwesenden Geehrten, „die sich für die persönliche Überreichung auch Zeit genommen haben“.

 

Zum Ehrenabend hieß Hauptvorsitzender Michalke insbesondere das stellvertretende Gemeindeoberhaupt Martin Bauer, den Ehrenvorsitzenden Helmut Schmidbauer und die beiden Ehrenmitglieder Reinhard Obermeier bzw. Thomas Klein willkommen. Ein herzlicher Dank ging an die Fußball-Abteilung mit dem 1. Spartenleiter Roland Pielmeier an der Spitze für die erneut ganz hervorragende Organisation und Durchführung des Gerümpelturniers. „Zum 36. Mal und seit 1981 ohne Unterbrechung geht inzwischen diese Veranstaltung über die Bühne und hat im gesamten Landkreis viele Nachahmer gefunden“, so Hauptvorsitzender Michalke stolz.

 

Michalke überreichte zusammen mit seinem Stellvertreter Thomas Reiser anschließend die Urkunden für 10 Jahre (17 Mitglieder), 25 Jahre (14 Mitglieder) und sogar 40 Jahre (13 Mitglieder) Zugehörigkeit zum SSV. Ausgezeichnet wurden unter anderem Vizebürgermeister Martin Bauer und 2. Hauptvorsitzender Thomas Reiser für jeweils 25 Jahre sowie die jahrzehntelange Vereinswirtin Stilla Kraus bzw. die verdiente Übungsleiterin (über zwei Jahrzehnte) der SSV-Damengymnastikgruppe I Waldtraud Rädlinger für jeweils 40 Jahre. Wer neben der treuen Mitgliedschaft beim SSV auch noch aktiv in einer Sportart bzw. Abteilung „am Ball ist“, ob als Sportler oder in verantwortlicher Funktion, wird neben einer Urkunde mit den Vereinsnadeln in Bronze (fünf Jahre), Silber (10 Jahre) und Gold (25 Jahre) geehrt. Diese Auszeichnungen erfolgen jedoch jeweils im Rahmen einer Abteilungs-Veranstaltung.

 

Ehrungen durch SSV-Hauptverein

40 Jahre: Bauer Roswitha, Höcherl Herbert, Klein Loni, Kraus Stilla, Lausser Elfriede, Muhr Hans, Rädlinger Waltraud, Schichtl Maria, Schlecht August, Schmidbauer Edeltraud, Schnitzbauer Anna, Valta Hermann und Wagner Thomas.

hinten link: 2. Vorstand Thomas Reiser, Hans Muhr, Hermann Valta, Herbert Höcherl, August Schlecht, Thomas Wagner; vorne links: Stilla Kraus, Maria Schichtl, Waltraud Rädlinger, Anna Schnitzbauer, 1. Vorstand Gotthard Michalke

25 Jahre: Aumer Ludwig, Bauer Martin, Hecht Andrea, Höcherl Ludwig, Luger Rosmarie, Meier Michaela, Piendl Irene, Piendl Martina, Piendl Stefan, Raith Peter, Reiser Thomas, Vogl Wilfried, Wallner Elke und Zollner Stephan.

Diese Mitglieder des SSV Schorndorf wurden durch den Hauptvorsitzenden Gotthard Michalke jun. (re.) sowie dessen Stellvertreter Thomas Reiser (li.) für 10- bzw. 40jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

10 Jahre: Bayer-Hölzl Angela, Flöck Ruth, Hausladen Nadja, Hunger Sabine, Kaserbacher Stefanie, Kopitzki Katrin, Krottenthaler Alexander, Meyer Lukas, Michalke Lorena, Niklas Josef, Rackl Svenja, Rasche Maria, Rußwurm Alisa, Santl Christoph, Schleich Markus, Schneeberger Fabian und Stockerl Hanna.

© SSV Schorndorf 2016